01.09.2012

FGB-Gruppe einheitlich nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert

Seit August 2012 ist das Qualitätsmanagement der FGB-Gruppe nach einem gruppenweit einheitlichen Standard geregelt. Das auf die Herstellung individueller Kundenlösungen im Bereich des Sondermaschinenbaus spezialisierte Unternehmen ist nach einer gemeinsamen Re-Zertifizierung seiner Standorte in Salz und Zella-Mehlis gemäß DIN ISO 9001:2008 nach durchgängigen Vorgaben zertifiziert. Damit werden nun alle betrieblichen Prozesse, von der Verantwortung der Leitung, des Managements von Ressourcen und Arbeitsmitteln, über Phasen der Produktrealisierung bis hin zur Messung, Analyse und Verbesserung unternehmensweit einheitlich geregelt.

Die angewandte prozessorientierte Norm dient dabei der kontinuierlichen Verbesserung des Qualitätsmanagements der FGB-Gruppe. Damit orientiert sich die FGB künftig noch intensiver an den Kundenbedürfnissen und fördert durch die Transparenz und Systematik des Managementsystems die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten.